Ausbildung bei der iks? Das erwartet dich!

27. Januar 2021 | Blog | 0 Kommentare

Seit 2001 sind wir als iks GmbH Weiskirchen Ausbildungsbetrieb und bieten jungen Menschen die Möglichkeit beruflich in der IT- und Computerbranche durchzustarten. Dabei sind uns neben den berufsspezifischen Voraussetzungen wie einem allgemeinen Interesse an Computern und Programmierung, vor allem auch Soft Skills wichtig. Warum? Wir legen den Fokus nicht nur auf die  technischen Umsetzung, sondern vor allem auch auf die Kundenbetreuung. Unser Anspruch ist es unseren Kunden bei Fragen oder eventuellen Problemen jederzeit zur Seite zu stehen. Deshalb ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter und auch unsere Auszubildenden kommunikativ, offen, lösungsorientiert und umgänglich sind.

Wie dein Berufsalltag aussieht? Wir bieten dir eine breite Palette an Aufgaben und Tätigkeiten. Monotoner Arbeitsalltag ist bei uns Fehlanzeige – unsere Auszubildenden haben die Möglichkeit einen Einblick in viele verschiedene Projekte zu erhalten und mit zahlreichen Kunden, mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen, zusammen zu arbeiten.

Was uns als Ausbildungsbetrieb ausmacht? Ein professioneller Umgang untereinander, der trotzdem persönlich und sogar ein Stück weit familiär ist. Kurze Wege zu unseren Kunden und Projekten. Ein motiviertes und aufgeschlossenes Team, das hilfsbereit ist und dir Unterstützung bietet. Und vor allem flache Hierarchien mit direkten Ansprechpartnern, die ein offenes Ohr haben.

Giona Mendicino und Tobias Herrmann haben 2019 ihre Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei uns beendet und sind nun beide festangestellt.
Giona sagt, in der Ausbildung bei der iks habe er sehr viel gelernt – nicht nur wie man WLAN-Systeme aufbaut, Telefonanlagen einrichtet und Server konfiguriert, sondern auch ganz banale Dinge: beispielsweise, wie man ein Auto anschiebt, wenn die Batterie leer ist ;-). Die Entscheidung für die Ausbildung sei damals die richtige gewesen. Giona hat für sich festgestellt, dass man nicht unbedingt ein Abitur braucht. Er hat auch so einen Job gefunden, der ihm Spaß macht und ihn erfüllt.
Auch Tobias betont die Vielfalt der Tätigkeiten: “Bei der iks lernt man nicht nur theoretische Dinge. Auch handwerklich wird man in der Ausbildung sehr gefordert”. Denn auch das ist Teil unserer täglichen Arbeit. Wir sitzen nicht nur am Schreibtisch und verwalten IT-Systeme. Die Einrichtung von Netzwerken und die Installation der Komponenten beim Kunden vor Ort gehören ebenfalls dazu.
Nicolas Jung steckt noch mitten in seiner Ausbildung, aber auch er sagt, dass er damals die richtige Entscheidung getroffen hat, als er bei der iks angefangen hat: “Die Azubis müssen in einem kleineren Betrieb von Anfang an effektiv mitarbeiten. Da wird man zwar erst einmal ins kalte Wasser geworfen was eigenständiges Arbeiten und Kundenkommunikation angeht, aber so lernt man auch am schnellsten. Außerdem muss man in jedem Bereich praktisch mitarbeiten. So lernt man mindestens die Basics und kann feststellen was einem gefällt und sich dann in diesem Bereich weiter fortbilden.”

 

Du hast Interesse an einer abwechslungsreichen und spannenden Ausbildung bei uns? Dann bewirb dich jetzt!

Bewerbungsformular

    Anschreiben als PDF (max 10MB)


    Lebenslauf als PDF (max 10MB)